Wann soll der Schulranzen gewechselt werden? - Schulranzen Testberichte

Wann soll der Schulranzen gewechselt werden?

Wann sollte man den Schulranzen wechseln?

Auch die geliebtesten Gegenstände, wie ein sorgfältig ausgewählter Schulranzen, sind eines Tages nicht mehr das, was sie einst waren. Selbst wenn der Ranzen nach vier Jahren Grundschulzeit noch im Topzustand sein sollte - spätestens zum Wechsel auf die weiterführende Schule muss sich von dem Schulranzen verabschiedet und etwas Neues gekauft werden.

Neue Schule, neuer Rucksack

In der fünften Klasse läuft kein Kind mehr mit einem Schulranzen rum. Erst Recht nicht mit dem, den es seit der ersten Klasse besitzt. Der Geschmack ändert sich mit der Zeit und ab der fünften Klasse wird mehr Wert auf den Coolness-Faktor gelegt. So steht meist ein Wechsel von einem Schulranzen zu einem Schulrucksack an. Neben dem Design-Faktor ist dieser auch aus Gründen wie dem höheren Fassungsvermögen oder der Größe besser an Fünftklässler angepasst. Bei dem Kauf des Schulrucksacks sollte man aber definitiv Punkte wie den ergonomischen Tragekomfort nicht außer Acht lassen.

Frühzeitiger Wechsel

Oft kann es sein, dass das Kind auch schon ab der dritten Klasse einen neuen Ranzen haben möchte oder sogar benötigt. Bei starker Abnutzung ist dies zum Beispiel der Fall. Vor allem, wenn man zum Schulstart einen gebrauchten Ranzen gekauft hatte, hält dieser die vier Jahre Grundschulzeit meist nicht durch.

Zu diesem Zeitpunkt könnte auch der Geschmack ein Faktor zum Wechsel sein, wenn zu Anfang ein sehr kindliches Motiv ausgewählt wurde, was dem Drittklässler dann nicht mehr passt. In dieser Klassenstufe unterliegen die Kinder außerdem oft einem Wachstumsschub - wenn der Ranzen dann deutlich über dem Steißbein liegt, passt er nicht mehr und es muss ebenfalls ein neuer gekauft werden. 

Diesen Problemen wirken einige neue Ranzenmodelle allerdings schon im Vorfeld entgegen, indem sie austauschbare Motive anbieten oder mitwachsend sind. Oft passiert es, dass durch die Klasse ein Trend zum Schulranzenwechsel geht, sobald ein Kind damit angefangen hat - davon sollte man sich nicht mitziehen lassen. Solange der Ranzen noch gut passt und das Design dem Kind gefällt, gibt es keinen Grund dazu, den Ranzen zu wechseln.

Fazit

Unvermeidbar ist ein Wechsel zum Schulrucksack in der fünften Klasse. Sollten vorher schon Probleme auftreten, indem das Design unpassend geworden ist, der Ranzen nicht mehr passt oder stark abgenutzt ist, kann durchaus schon früher ein Schulranzenwechsel in Betracht gezogen werden.