Schulranzen für die Grundschule

Der erste Schultag ist für Kinder und natürlich auch für die Eltern sehr aufregend. Ein ganz neuer Lebensabschnitt beginnt mit der Einschulung. Der Abschied vom Kindergarten und vertrauten Bezugspersonen und Freunden ist zweifelsohne eine große Veränderung für die Kleinen. Viele Kinder freuen sich trotzdem auf den neuen Abschnitt, andere sind vielleicht verunsichert, was auf sie zukommt. Ein toller Schulranzen für die Grundschule mit dem richtigen Design kommt da gerade recht. Doch worauf sollten Sie beim Kauf achten? Wie schwer darf ein Schulranzen eigentlich sein für Erstklässler? Und welcher Schulranzen ist für die Grundschule eigentlich am besten geeignet? Diese Fragen wollen wir Ihnen hier beantworten.

Unsere Testsieger für die Grundschule

Testsieger

Scout Alpha

(27 Motive wählbar)

Scout Alpha

Sehr gut

ab 148,50 €*

2. Platz

Ergobag Cubo

(26 Motive wählbar)

Ergobag Cubo

Sehr gut

ab 219,00 €*

3. Platz

Herlitz Motion Plus

(7 Motive wählbar)

Herlitz Motion Plus

Sehr gut

ab 87,10 €*

Übersicht aller Schulranzen für die Grundschule

Alle gelisteten Ranzen und Schultaschen gibt es in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Motiven. Klicken Sie auf einen Ranzen um zur Motivauswahl zu gelangen.

Modell
Testnote
Features
Test & Preisvergleich

1,2

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1280g
ab 148,50 €*

1,4

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 1100g
ab 219,00 €*

1,5

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1000g
ab 87,10 €*

1,6

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1250g
ab 155,00 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 800g
ab 152,95 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 25l
  • Gewicht: 850g
ab 206,10 €*

1,7

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 17l
  • Gewicht: 800g
ab 180,00 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 1100g
ab 165,95 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 22l
  • Gewicht: 1150g
ab 149,95 €*

1,8

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1190g
ab 117,29 €*

2,0

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 159,22 €*

2,0

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 189,99 €*

2,1

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 146,96 €*

2,1

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 24l
  • Gewicht: 1000g
ab 159,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 900g
ab 179,10 €*

2,2

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 1180g
ab 89,00 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1080g
ab 79,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 16l
  • Gewicht: 1300g
ab 165,05 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1100g
ab 199,00 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 13l
  • Gewicht: 980g
ab 63,00 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1300g
ab 159,95 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 1250g
ab 196,43 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1200g
ab 169,95 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 990g
ab 137,44 €*

2,4

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 900g
ab 139,00 €*

2,6

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 22l
  • Gewicht: 1055g
ab 139,98 €*

2,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1050g
ab 121,99 €*

Welcher Schulranzentyp ist für die Grundschule empfehlenswert?

Für Grundschüler empfehlen wir einen klassischen Schulranzen (Tornister). Nahezu alle Modelle verfügen über ein ergonomisches Rückenpolster und S-förmige Tragegurte. Dadurch wird ein optimaler Sitz gewährleistet. Gerade bei Kindern im Wachstum ist ein richtiger Sitz sehr wichtig, da Knochenapparat und Muskulatur noch nicht vollständig ausgebildet sind. Fehlhaltungen und Rückenschäden lassen sich so von vornherein vermeiden. Auch Schulranzen Mischformen (Hybride) sind empfehlenswert. Dabei handelt es sich um Schulranzen, welche die Vorteile der klassischen Tornister mit den Vorteilen der Schulrucksäcke kombinieren. Somit verfügen die Mischformen über einen stabilen Aufbau und ergonomische Rückenpolster, sind aber gleichzeitig sehr flexibel und weniger starr.

Klassische Schulrucksäcke empfehlen wir erst ab der 5. Klassenstufe. Sie sind meist weniger auf Ergonomie ausgelegt und eignen sich daher nicht für die Grundschule.

Von einem Trolley (Schulranzen mit Rollen) raten wir generell ab. Die Ziehbewegung führt zu einer Drehung der Wirbelsäule, welche auf Dauer Rückenschmerzen verursachen kann. Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeberartikel "Ist ein Schulranzen mit Rollen besser für den Rücken?"

Wie wichtig ist ein Brust- und Hüftgurt?

Mittels eines Brust- und Hüftgurtes lässt sich der Sitz des Schulranzens nochmal verbessern. Der Brustgurt sorgt dafür, dass auch beim Laufen oder Toben die Schultergurte nicht von der Schulter rutschen. Zudem kann mittels eines Hüftgurtes die Last des Ranzens von den Schultern auf die Hüfte verlagert werden. Alle Schulranzen mit Brust- und Hüftgurt finden Sie hier.

Wie wichtig ist die DIN 58124?

Die DIN 58124 beschreibt einfach gesagt die Warn- und Leuchtwirkung der Schulranzen. Dabei müssen mindestens 20% der sichtbaren Fläche mit fluoreszierenden Materialien ausgestattet sein. Zusätzlich müssen mindestens 10% der Vorder- und Seitenflächen retroreflektierende Materialien besitzen. Für weitere Informationen zu diesem Thema empfehlen wir unseren Ratgeber „Was besagt die DIN 58124“).

Aus unserer Sicht ist gerade bei Erstklässlern die Erfüllung der Norm wichtig. Die kleinen ABC-Schützen schätzen den Verkehr und Gefahrensituationen oftmals noch falsch ein. Leuchtet der Schulranzen schon von weitem, können sich Autofahrer bereits auf die Situation einstellen. Eine Übersicht aller Schulranzen, die die DIN 58124 erfüllen, finden Sie hier.

Wie schwer sollte ein Schulranzen für Grundschüler sein?

Fragen wie „Wie schwer darf denn ein Schulranzen für Erstklässler sein“  erreichen uns immer wieder von Eltern, bei denen die Einschulung der Kinder kurz bevor steht. Diese Frage lässt sich allerdings nicht generell beantworten. Bei der Größe und dem Gewicht des Ranzens kommt es vielmehr auf die Entwicklung des Kindes an. Zierleiche Kinder sind gut mit einem Ranzen mit geringem Eigengewicht und schmalen Bauform beraten. Es kommt also immer individuell auf die körperlichen Voraussetzungen an.

Oft hört man als Faustregel, dass das Ranzengewicht nicht mehr als 10-12% des Körpergewichtes betragen darf. Studien haben bereits gezeigt, dass  auch bei 17-20% bei normalwüchsigen Kindern keine Haltungsschäden festgestellt werden konnten. Diese veraltete Regel ist damit in der heutigen Zeit nicht mehr haltbar. Scout hat auf Basis der Ergebnisse der kidcheck-Studie einen Fitnesstest zur Bestimmung des maximalen Schulranzengewichts erstellt. Wie dieser funktioniert, erfahren Sie hier

Ausführliche Informationen zu diesem Thema können Sie in unserem Ratgeber „Wie schwer darf ein Schulranzen sein?“ nachlesen.

Welcher Schulranzen für welche Größe?

Die Körpergröße zur Einschulung der Kinder variiert enorm. Einige Kinder haben zur Einschulung bereits einen ersten Wachstumsschub hinter sich, bei anderen steht er noch an. Dass sich die Kinder dann hinsichtlich der Körpergröße unterscheiden ist nicht verwunderlich. Bei einem Schulranzen für die Grundschule sollten Sie daher auch auf die Körpergröße Ihres Kindes achten, damit der Ranzen auch richtig passt. Hier erfahren Sie, welcher Schulranzen für welche Körpergröße empfehlenswert ist.

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.