Schulranzen für Jungen

In unserem Schulranzen Test haben wir natürlich auch die Top-Modelle für Jungen für Sie verglichen. Die Testsieger finden Sie in der nachfolgenden Tabelle. Insbesondere Jungen lieben Schulranzen mit bunten und abenteuerlichen Motiven: Dinosaurier, Piraten und Sportler stehen bei den Jungs hoch im Kurs. Besonders die Marken Scout und Lego sind bei Jungen besonders beliebt. Ihr Sohn wird den Ranzen die kommenden Jahre tragen. Es ist daher wichtig, dass er sich mit dem Design wohlfühlt. Doch in erster Linie sollten Sie den Fokus auf Funktionalität und Sicherheit legen. Wichtig ist zum Beispiel, dass der Schulranzen für Ihren Jungen wasserabweisend ist. So vermeiden Sie unnötige Wasserschäden an Schulbüchern. Kaufen Sie auch nur Ranzen mit Reflektoren, damit Ihr Sohn im Straßenverkehr gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird.  

Alle Schulranzen für Jungen in der Übersicht

Modell
Testnote
Features
Test & Preisvergleich

1,2

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1280g
ab 148,50 €*

1,4

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 1100g
ab 239,00 €*

1,5

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1000g
ab 120,14 €*

1,6

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1250g
ab 139,00 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 800g
ab 175,20 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 25l
  • Gewicht: 850g
ab 159,00 €*

1,7

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 17l
  • Gewicht: 800g
ab 147,90 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 1100g
ab 184,95 €*

1,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 22l
  • Gewicht: 1150g
ab 73,90 €*

1,8

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1190g
ab 139,50 €*

2,0

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 140,00 €*

2,0

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 157,84 €*

2,1

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1200g
ab 99,99 €*

2,1

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 24l
  • Gewicht: 1000g
ab 128,82 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 900g
ab 185,00 €*

2,2

  • Entspricht DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 1180g
ab 107,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1050g
ab 197,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1080g
ab 109,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 16l
  • Gewicht: 1300g
ab 169,95 €*

2,2

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1100g
ab 239,00 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 13l
  • Gewicht: 980g
ab 96,65 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1300g
ab 159,95 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 21l
  • Gewicht: 1250g
ab 128,95 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 1200g
ab 167,01 €*

2,3

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 19l
  • Gewicht: 990g
ab 105,99 €*

2,4

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 18l
  • Gewicht: 900g
ab 148,99 €*

2,6

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 22l
  • Gewicht: 1055g
ab 119,98 €*

2,7

  • Keine DIN 58124
  • Volumen: 20l
  • Gewicht: 1050g
ab 99,98 €*

Schulranzen für Jungen – Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Vor der Einschulung ihres Kindes müssen Eltern einige Neuanschaffungen tätigen. Neben Büchern, Stiften und Heften steht der Schulranzen ganz weit oben auf der Liste. Die je nach Region Tornister oder Ranzen genannte Tasche wird das Kind mehrere Jahre seiner Schullaufbahn begleiten und dabei so manche Belastung aushalten müssen. Insbesondere dann, wenn der Ranzen für einen Jungen ist. Schon deshalb sollte beim Kauf von einem Schulranzen für Jungen auf eine gute Qualität geachtet werden. Eltern sollten sich zudem Gedanken über die Rückengesundheit ihres Kindes machen. Da der Schulranzen manchmal kilometerweit auf dem Rücken getragen wird, sollte er ergonomisch geformt und nicht zu schwer sein.

Auf das Design kommt es an

Bei Jungs spielt das Design des Schulranzens eine mindestens genauso große Rolle wie bei Mädchen. Neben den bei beiden Geschlechtern beliebten Klassikern von Herstellern wie Scout sind bei Jungen Schulranzen mit Themen aus Filmen und TV-Serien beliebt. Ganz hoch im Kurs stehen Auto-, Dinosaurier-, Lego- oder Feuerwehr-Motive. Wenn es um die Farbe geht, sind Schulranzen für Jungen in Blau und Schwarz mit Abstand am gefragtesten. Mittlerweile verfügen alle großen Tornister-Hersteller über ein eigenes Sortiment, das speziell auf die Wünsche cooler Jungs abgestimmt ist.

Sicherheit steht an erster Stelle

Auch wenn es das Kind anders sehen wird, sollte bei der Anschaffung eines Schulranzens für Jungen die Auswahl des Designs zweitrangig sein. An erster Stelle sollte die Sicherheit für das Kind stehen. Neben einem ansprechenden Design sollte der Schulranzen – wie auch die Kleidung des Kindes – für maximale Sichtbarkeit im morgendlichen Straßenverkehr mit retro-reflektierenden Streifen und/oder fluoreszierenden Signalflächen ausgestattet sein. Letztere haben den großen Vorteil, dass sie selbständig und nicht nur bei Anstrahlen durch Autos leuchten und das Kind so bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar machen. Um ganz auf Nummer sicher zu sehen, sollten Schulranzen für Jungen bevorzugt werden, die der Sicherheitsnorm DIN 58124 entsprechen. Sie gibt vor, dass mindestens 20 Prozent der sichtbaren Fläche des Tornisters mit fluoreszierendem und zehn Prozent mit retro-reflektierendem Material ausgestattet sein muss. Zudem sind Schulranzen für Jungen, die der DIN-Norm entsprechen, einem Schulranzen Test unterzogen worden. Dabei wurden sie auf ihre Regenfestigkeit und Belastbarkeit geprüft.

Geprüfte Schulranzen ohne Schadstoffe

Ein weiteres, wichtiges Kriterium beim Kauf eines Schulranzens für Jungen sollte das Testsiegel sein. Die Verbraucherschützer von Öko-Test nehmen regelmäßig Schulranzen unter die Lupe und schicken sie ins Labor, um sie auf die Verwendung umstrittener Substanzen wie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) oder Phthalat-Weichmacher prüfen zu lassen. Leider setzen viele Hersteller bis heute die oft gesundheitsschädlichen Stoffe ein. Diese kommen bei Jungen Schulranzen in Farben und Aufdrucken vor, aber auch in den verwendeten Materialien wie Plastik, etc. Beim Kauf sollte also unbedingt darauf geachtet werden, dass der Tornister beim Schulranzen Test von Öko-Test oder Stiftung Warentest gut abgeschnitten hat. Für zusätzliche Sicherheit können Eltern sorgen, indem sie ihren Kindern beibringen, den Tornister nie auf der nackten Haut zu tragen. So können lösliche Stoffe aus dem Schulranzen erst gar nicht auf den Körper des Kindes übergehen. Ganz sicher können Eltern gehen, indem sie sich direkt für den Testsieger 2016 entscheiden.

Suchen Sie auch noch einen Schulranzen für Ihre Tochter? Dann schauen Sie auch auf unseren Mädchen Schulranzen Test.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.