Scout Schulranzen Fitnesstest

scout FitnesstestDer Hersteller Scout hat mit dem Ratgeber „TRAG BEI – Ratgeber für Eltern von Schulanfängern“ auf Grundlage der KidCheck Studie der Universität des Saarlandes einen Fitnesstest zur Ermittlung des optimalen Gewichts von Schulranzen eingeführt. Einen generellen Richtwert gibt es beim Schulranzen Gewicht nicht. Forscher halten jedoch 17-20% des Körpergewichtes je nach körperlicher Entwicklung für unbedenklich. Dennoch sei an dieser Stelle gesagt, dass jedes Kind im Grundschulalter unterschiedlich weit entwickelt ist. Wenn Sie sich also unsicher sind, machen Sie den Test mit Ihrem Kind zusammen und überprüfen Sie die Fitness und die Entwicklung der Muskulatur Ihres Kindes. Je Übung können maximal 2 Punkte erreicht werden.

Die Übungen

Übung 1: Sit-ups

Diese Übung testet die Kraft der Bauchmuskulatur. Ihr Kind liegt auf dem Rücken. Dabei sollen in 40 Sekunden so viele Sit-ups gemacht werden wie möglich:

  • Die Knie müssen angewinkelt sein
  • Halten Sie die Füße des Kindes fest
  • Die Ellenbogen werden angewinkelt und die Fingerspitzen berühren die Schläfen
  • Aus dem Liegen heraus muss der Oberkörper nun aufgerichtet werden, sodass die Ellenbogen die Knie berühren
  • Gezählt werden die Rumpfaufrichtungen in 40 Sekunden

Übung 2: Rumpfheben

Diese Übung testet die Rückenmuskulatur. Ihr Kind liegt auf dem Bauch und soll eine 1 Liter schwere Flasche so lange wie möglich mit beiden Händen anheben

  • Halten Sie die Beine Ihres Kindes fest
  • Stoppen Sie die Zeit, die Ihr Kind die Flasche hochheben kann, ohne dass die arme den Boden berühren

Ergebnistabelle

Anhand der folgenden beiden Tabellen können Sie das Ergebnis ablesen. Addieren Sie die Punktzahl der beiden Übungen.

Übung 1 - Sit-ups (maximal 2 Punkte erreichbar)

Übung 1GeschlechtSit-ups
(Wiederholungen)
Erreichte Punktzahl
MinimalbereichJungen
Mädchen
Weniger als 10
Weniger als 7
0
1
NormbereichJungen
Mädchen
10 bis 20
7 bis 21
1
1
OptimalbereichJungen
Mädchen
Mehr als 20
Mehr als 21
2
2

Übung 2 - Rumpfheben (maximal 2 Punkte erreichbar)

Übung 2GeschlechtRumpfheben
(Sekunden)
Erreichte Punktzahl
MinimalbereichJungen
Mädchen
Weniger als 5
Weniger als 3
0
1
NormbereichJungen
Mädchen
5 bis 25
3 bis 25
1
1
OptimalbereichJungen
Mädchen
Mehr als 25
Mehr als 25
2
2

Auswertung der Ergebnisse:

3 oder 4 Punkte: Die Muskulatur Ihres Kindes ist sehr gut ausgeprägt. Sie müssen sich wegen des Gewichtes des Ranzens keine Sorgen machen. Der Schulranzen darf somit, wenn der Schulweg nicht länger als 20 Min ist, auch mal etwas mehr als 20 Prozent des Körpergewichtes wiegen.

2 Punkte: Wenn Ihr Kind 2 Punkte erreicht, liegt es im Normbereich. Der Ranzen sollte hier nicht mehr als 17% des Körpergewichtes auf die Waage bringen. Das Gewicht sollte regelmäßig kontrolliert werden.

Weniger als 2 Punkte: Sie sollten beim Packen des Schulranzens eher vorsichtig sein. Packen Sie nur die Sachen ein, die auch wirklich benötigt werden. Das Gewicht des Ranzens sollte nur in Ausnahmefällen 17% des Körpergewichtes betragen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind regelmäßig Sport macht, um die Ausbildung der Muskulatur zu unterstützen. Wir empfehlen in diesem Fall einen leichten Ranzen zu kaufen.

Fazit

Der Fitnesstest dient nur dazu einen Richtwert zu ermitteln. Jedes Kind ist anders gebaut und hat unterschiedliche körperliche Voraussetzungen. Für normalwüchsige Kinder sollten diese Werte jedoch anwendbar sein. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, empfehlen wir zusätzlich einen Orthopäden zu Rate zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.