Ist ein Schulranzen mit Rollen (Trolley) besser für den Rücken

Viele Eltern machen sich Sorgen, dass das Tragen eines Schulranzens bei ihrem Kind zu Rückenschäden führt. Als mögliche gesunde Alternative wird häufig ein Schulranzen mit Rollen, auch Trolley oder Schultrolley genannt, in Betracht gezogen. Doch sind Schultrolleys wirklich die rückenfreundlicheren Schulranzen?

Klassischer Schulranzen vs. Trolley

Betrachtet man nur das Gewicht, entlastet ein Trolley zunächst einmal tatsächlich den Rücken des Kindes. Jedoch ergeben sich auch zwei wesentliche Nachteile bei Schulranzen mit Rollen:

  • Durch die Ziehbewegung werden die Schulter und die Wirbelsäule leicht gedreht. Diese unnatürliche Haltung kann langfristig unter Umständen zu Haltungsschäden führen
  • In der Schule oder auf dem Schulweg muss Ihr Kind in den meisten Fällen Treppen erklimmen. Bei solchen Hindernissen muss der Trolley gehoben werden, das heißt das gesamte Gewicht muss durch die Armmuskulatur gestemmt werden. Die Armmuskeln von Kindern sind oft zu schwach, sodass beim Tragen eine Fehlhaltung (z.B. ein Hohlkreuz) angenommen wird

Die Mär von Rückenschäden durchs Schulranzentragen

Lange Zeit galt: Ein Schulranzen, der auf dem Rücken getragen wird, darf nur 10% des Körpergewichtes des Kindes wiegen. Ansonsten würden Kinder Rückenschäden davon tragen. In neusten Studien hat sich dies als falsch herausgestellt (siehe auch: Wie schwer darf ein Schulranzen sein?). Bei Kindern mit gesundem Rücken dürfen die Schulranzen i.d.R. auch mehr wiegen – ohne dass gesundheitliche Schäden drohen. Es ist daher nicht erforderlich den Schulranzen vom Rücken auf dem Boden zu verlagern.

Fazit und Empfehlung

Ein Schulranzen mit Rollen ist bei Kindern mit gesundem Rücken keine geeignete Alternative. Der Ranzen gehört nach wie vor auf dem Rücken. In unserem diesjährigen Schulranzen Test haben daher ausschließlich klassische Schulranzen (ohne Rollen) die beste Bewertung erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.