Schulranzen reinigen

Schulranzen reinigenEin neuer Schulranzen ist schön. Sauber, farbenfroh und hat den beliebten „Neugeruch“. Daher soll der meist teure Wegbegleiter auch lange halten. Doch das alles ändert sich sehr schnell. Ein Schulranzen muss im Schulalltag so einiges mitmachen. Neben unterschiedlichen Witterungsbedingungen wie Regen oder Schnee sind Staub und Schmutz der größte Feind. Nicht selten werden Schulranzen abgestellt, egal ob der Boden dreckig, matschig, nass oder staubig ist. Auch im Inneren sieht es schnell wüst aus. Ausgelaufene Trinkflaschen hinterlassen klebrige Flecken, Reste vom Pausenbrot riechen unangenehm und Papierschnipsel oder Anspitzreste sorgen für das endgültige Chaos. Das alles ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass der Schulranzen an ca. 180 Tagen im Jahr getragen wird. Aus diesem Grund sollten Sie den Schulranzen Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter in regelmäßigen Abständen reinigen. Wir empfehlen die Reinigung mindestens einmal im Jahr vorzunehmen, am besten zu Beginn der langen Sommerferien. Wir zeigen Ihnen, welche Schulranzen Reinigungsmethoden am besten funktionieren.

Schulranzen per Hand reinigen

Die Reinigung der Schulranzen per Hand ist wohl die häufigste und schonendste Reinigungsmethode. Wir empfehlen bei der Schulranzenreinigung per Hand folgendermaßen vorzugehen:

  • Nehmen Sie die Reinigung am besten zu Ferienbeginn oder an einem Freitag vor, da der Schulranzen eine gewisse Zeit zum Trocken benötigt
  • Nehmen Sie alle Bücher, Hefte und weiteren Inhalt aus dem Schulranzen
  • Bürsten Sie den Schulranzen aus, um grobe Verunreinigungen zu lösen
  • Kippen Sie alle losen Krümel in einen Mülleimer
  • Stellen Sie den Schulranzen in die Badewanne und sprühen Sie den Ranzen mit heißem Wasser zunächst ab
  • Verwenden Sie danach einen milden Reiniger (Spüli, Allzweckreiniger) und schrubben Sie den Ranzen von Innen und Außen gründlich
  • Denken Sie dabei auch an die Vortasche und Seitentaschen. Da hier oft Lebensmittel transportiert werden, kommt es häufig zu Verunreinigungen
  • Hartnäckige Flecken können zunächst eingeweicht werden. Bringt dies keinen Erfolg, können Sie auch Fleckenentferner oder Gallseife verwenden
  • Spülen Sie den Ranzen mit klarem Wasser aus und stellen ihn zum Trocken auf den Kopf
  • Zum schnelleren Trocknen stecken Sie Zeitungspapier in die kleinen Taschen (Vortaschen, Seitentaschen). Das Papier saugt die Feuchtigkeit auf.
  • Ist der Ranzen getrocknet, imprägnieren Sie den Ranzen mit einem handelsüblichen Imprägnierspray, um die wasserabweisende Wirkung wieder komplett herzustellen.

Reinigung in der Waschmaschine

ImSchulranzen Waschmaschine Internet kursieren immer wieder die Ideen, den Schulranzen in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine zu reinigen. Wir raten generell von dieser Methode ab. In der 
Waschmaschine kann der Kunststoffkorpus im schlimmsten Fall brechen. Auch werden viele Schulranzen mit einem stabilen Gehäuse gar nicht erst in die Waschmaschine passen. In die Spülmaschine passen die meisten Ranzen zwar rein, aber auch hier ist eine schonende Reinigung nicht möglich. Die meist aggressiven Reinigungsmittel können Farben ausbleichen lassen und sogar die wasserabweisende Imprägnierung zerstören.  Wird der Schulranzen in der Maschine gewaschen und dabei beschädigt, verlieren Sie zudem alle Garantieansprüche des Herstellers. Wir empfehlen daher die schonende Reinigung des Schulranzens per Hand.

Reinigung des Schulzubehörs

Auch das Federmäppchen und das Schlamperetui will von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Wir empfehlen die Entfernung des Inhaltes (Stifte, Lineal etc.) und ebenfalls per Hand sauber zu machen. In den meisten Fällen reicht eine Reinigung mit einem feuchten Tuch und etwas Seifenlauge bereits aus. Achten Sie darauf, dass das Federmäppchen nicht zu nass wird. Je nach Hersteller werden häufig Pappelemente zur Verstärkung eingearbeitet. Diese saugen sich schnell voll Wasser und weichen auf. In diesem Fall erlischt auch hier vorzeitig die Herstellergarantie.

Zusammengefasst - Unsere Schulranzen ReinigungstippsReiningungs Tipps

  • Reinigen Sie den Schulranzen von Hand. Von der Maschinenreinigung raten wir generell ab. Im Falle einer Beschädigung erlischt die Garantie
  • Nutzen Sie milde Reiniger wie Spüli oder Allzweckreiniger. Zu aggressive Reinigungsmittel können die Imprägnierung zerstören und Farben ausbleichen lassen. Denken Sie auch daran, dass Ihr Kind beispielsweise im Sommer direkten Hautkontakt beim Tragen hat
  • Reinigen Sie den Ranzen bestenfalls zu Ferienbeginn oder Freitags, damit dieser genug Zeit zum Trocken hat
  • Zur Verkürzung der Trocknungszeit kann der Ranzen mit Zeitungspapier ausgestopft werden
  • Nach erfolgter Handreinigung empfehlen wir die Schultasche mit einem handelsüblichen Imprägnierspray zu imprägnieren. So wird die wasserabweisende Eigenschaft wieder komplett hergestellt
  • Federmäppchen und Schlamperetui sollten nur mit einem feuchten Tuch und einer milden Seifenlauge ausgewischt werden. Zu viel Wasser kann die zur Stabilisierung verbauten Pappelemente aufweichen und das Zubehör dauerhaft beschädigen bzw. unbrauchbar machen. Bei solchen Schäden erlischt die Garantie

Wenn auch eine Reinigung nicht mehr den gewünschten Erfolg erzielt oder der Schulranzen bei der Maschinenwäsche beschädigt wurde, empfehlen wir Ihnen einen neuen Schulranzen aus unserem aktuellen Schulranzen Test.

 

Testsieger

Scout Alpha

(9 Motive wählbar)

Scout Alpha

Sehr gut

ab 148,50 €*

2. Platz

Ergobag Cubo

(25 Motive wählbar)

Ergobag Cubo

Sehr gut

ab 239,00 €*

3. Platz

Herlitz Motion Plus

(6 Motive wählbar)

Herlitz Motion Plus

Sehr gut

ab 73,98 €*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.