Was kostet ein guter Schulranzen - Schulranzen Testberichte

Was kostet ein guter Schulranzen

money-2180330_640

Die Einschulung des Kindes geht leider nicht kostenlos von statten. Der Kauf eines Schulranzens macht nur ein Drittel der anfallenden Kosten aus. Wie viel für einen guten Schulranzen ausgegeben werden muss und an welchen Stellen eventuell gespart werden kann, steht in der folgenden Übersicht.

Damit muss gerechnet werden

Billige Schulranzen sind bereits für 40€ zu finden, teure Modelle gehen bis zu 300€. Meist ist bei diesen teuren Preisen aber auch schon alles im Set mit dabei - Turnbeutel, ausgestattete Federtasche und vieles mehr, was dann später nicht noch obendrauf gezahlt werden muss. Außerdem bieten die teuren Modelle natürlich auch eine sehr gute Qualität und halten die vier Jahre Grundschulzeit durch. So ist die einmalige Anschaffung eines teureren Schulranzen eventuell eine bessere Investition als der mehrfache Kauf von billigeren Modellen.

Der Preis eines Schulranzens setzt sich aus den Faktoren der Ausstattung, Qualität, dem Zubehör und der Marke zusammen. 

Ausstattung

An der Ausstattung eines Schulranzen sollte nicht gespart werden. Sicherheitsvorkehrungen wie die DIN 58124  oder ergonomische Ausstattungen sind unverzichtbar. Eine Möglichkeit, an Ausstattung zu sparen, ist einen Schulrucksack anstelle eines Schulranzens zu kaufen. Der Unterschied zwischen Schulrucksäcken und Schulranzen wird immer minimaler, weil Schulrucksäcke in den Funktionen Schulranzen immer weiter angepasst werden. Dementsprechend minimaler wird auch der Preisunterschied, aber oft sind Schulrucksäcke noch ein wenig billiger zu bekommen als Schulranzen. Dennoch bietet ein Schulrucksack nicht alle Sicherheitsvorkehrungen, die ein Ranzen bietet. Die Vor- und Nachteile sollten also gut abgewägt werden, bevor aus finanziellen Gründen ein Schulrucksack einem Schulranzen vorgezogen wird. 

Qualität

Wo der Schulranzen gekauft wird, kann einen Einfluss auf den Preis und die Qualität des Schulranzens haben. Einen gebrauchten Ranzen zu kaufen ist die billigste Methode, aber dort mangelt es an Qualität. Wenn allerdings eine gründliche Suche durchgeführt wird, kann ein gebrauchtes Modell gefunden werden, das gut erhalten geblieben ist und dennoch sehr günstig ausfällt. Ein neues Modell gibt es am Billigsten im Discounter zu finden, aber auch dort mit mangelnder Qualität. Somit kann passieren, dass jemand dort ein billiges Modell erwirbt, dafür aber ein Jahr später wieder ein neues benötigt. Durch den mehrfachen Kauf ist das Ergebnis dann ein ähnlicher Preis wie bei der direkten Investition in ein qualitativ hochwertigeres und teureres Modell. Diese sind meist Online oder im Fachhandel zu finden, somit sind dies die besten Anlaufstellen für gute Qualität. Hier können Sie mehr über den Vergleich der Kaufmöglichkeiten lesen.

Gute Qualität gibt es auch bei reduzierten Vorjahresmodellen. Diese können beispielsweise im Fabrikhandel oder Online gefunden werden. 

Eine Möglichkeit, die in Betracht gezogen werden kann, ist, entfernt von der Hochsaison zu kaufen. Nach Beginn des Schuljahres sind Schulranzen zu 25% reduziert. Allerdings bedeutet das, dass das Schulkind die erste Schulwoche ohne Ranzen auskommen muss, was sehr schade wäre. Den Ranzen ein Jahr vor Schulbeginn zu kaufen ist auch keine Möglichkeit, da die Maße des Ranzens angepasst werden müssen und somit ein Jahr zu früh ganz anders ausfallen als kurz vor Schulbeginn.

Marke

Für die Marke wird bei Schulranzen, genau wie bei vielen anderen Dingen, leider oft mitgezahlt. Einen Schulranzen von einer bekannten Marke zu kaufen, bringt trotzdem einige Vorteile mit sich, denn diese Modelle werden des Öfteren geprüft und können deshalb gute Qualität aufweisen. Bei Modellen von namhaften Herstellern kann davon ausgegangen werden, dass alle Standards eingehalten werden. Hier muss mit Preisen ab 200€ gerechnet werden.

Zubehör

Die meisten Schulranzen sind im Set zu erwerben, was nicht nur für einheitliches Design des Schulzubehörs sorgt, sondern auch eine Menge Geld spart.

Letztendlich ist der Preis nur einer der Faktoren, die beim Kauf eines Schulranzen in Betracht gezogen werden sollten. Es sollte definitiv nicht der ausschlaggebende Faktor sein, denn die billigsten Ranzen haben meist auch die schlechteste Qualität und sind somit für vier Jahre Grundschulzeit nicht geeignet. Auch auf Sicherheitsvorkehrungen oder ergonomische Faktoren sollte mehr Wert gelegt werden als auf den Preis.